Startseite
Über uns
Mitglieder
VfB Steckbrief
Bundesliga
2.Bundesliga
Meilensteine
Meisterlied
DFB Pokal
UEFA Europa League
Champions League
Pressespiegel Archiv
Höhepunkte
Maskottchen
Gästebuch
Forum
Links
Kontakt
Unsere Partner
Sonstiges
Disclaimer
Sitemap

Bilder, die man nicht so schnell vergisst 

 

14.09.2010:

Nach 3 Spieltagen noch kein Punkt

Neuland  für Stuttgart. Es ist jedoch eine Tatsache, dass der Start in die 14. Saison der schlechteste der Stuttgarter Bundesligahistorie ist. Der VfB Stuttgart hat im Oberhaus noch nie drei Niederlagen zum Auftakt erlebt. "Ich kann den Jungs nicht den Vorwurf machen, dass sie nicht wollten", sagte Sportdirektor Fredi Bobic nach dem 1:2 beim SC Freiburg. "Es ist auch normal, dass Fehler passieren. Aber bei uns sind es immer gleich kapitale Fehler." Die VfB Innenverteidigung im Vergleich zur Vorsaison umgebaut worden. Und wie bei den anderen beiden Clubs kam mit Mauro Camoranesi ein großer Hoffnungsträger erst kurz vor Ende der Transferperiode zur Mannschaft dazu. Der Eingewöhnungsprozess kann in der Kürze der Zeit kaum abgeschlossen sein.

VfB mit Erfahrung bei Aufholjagden

"Ich habe aber gute Ansätze gesehen", meinte Bobic. "Es ist von Vorteil, dass wir jetzt viel Spiele haben. So können sich die Dinge automatisieren." Mit Aufholjagden haben die Stuttgarter zudem ihre Erfahrungen. 2008/09 beendeten sie die Hinrunde auf dem zehnten, 2009/10 gar auf dem 17. Platz. Beide Male ging es im Frühjahr dann nach oben. 2008/09 war in der Rückserie nur der spätere Meister VfL Wolfsburg besser. In diesem Sommer reichte es sogar zur Europa-League-Teilnahme.

Tja, Tabellenletzer ... Hilfe!!! Das hat es in der VFB Bundesliga noch nie gegeben.

 

27.07.2010:

Fredi ist zurück

Die Würfel sind gefallen: Fredi Bobic wird Nachfolger von Horst Heldt als Sportdirektor beim VfB Stuttgart. Seine Heimkehr zu den Schwaben ist mit viel Herzblut verbunden, aber auf Bobic warten auch schwierige Aufgaben. Die erste noch in dieser Woche - in Sachen Sami Khedira. Es ist die Heimkehr des verlorenen Sohnes. Zahlreiche Journalisten haben sich vor dem Eingang in die Katakomben der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena eingefunden, um einen Mann zu begrüßen, der den VfB wieder ganz nach oben führen soll. Fredi Bobic ist wieder da, der Ex-Torjäger ist Nachfolger des überraschend zum FC Schalke 04 abgewanderten Horst Heldt.
 

 

 

 

11.06.2010:  

Die Kurve ist weg

Jetzt ist sie nicht mehr da, die Cannstatter Kurve. Seit dem letzten Heimspieltag gegen den 1. FSV Mainz 05 ist einige Zeit verstrichen, die Nation ist schon längst im WM-Fieber und der Umbau der Mercedes-Benz Arena schreitet planmäßig voran. Während auf der Untertürkheimer Seite der Aufbau des neuen Tribünenkörpers auf Hochtouren läuft, existiert gegenüberliegend keine Kurve mehr. Denn seit dieser Woche ist die Heimstätte der treuesten VfB-Fans, die Cannstatter Kurve, fast vollständig abgetragen.

"Wir liegen im Zeitplan", sagte der Projektleiter von asp Architekten Stuttgart, Eberhard Becker, und zeigt sich zufrieden mit dem Baufortschritt der Umbauarbeiten. "Die Sitz- und Stehplatzbereiche der Untertürkheimer Kurve werden pünktlich zu Saisonbeginn fertig gestellt sein", so Eberhard Becker. Im Bereich der ehemaligen Cannstatter Kurve tragen die Bauarbeiter indes den kompletten Bauschutt ab. Anfang Juli beginnt dann schon der Aufbau der neuen Kurve.

Der Fortschritt der Bauarbeiten in der Mercedes-Benz Arena lässt sich jederzeit mit zwei, über der Haupttribüne montierten Webcams, beobachten.

zur Webcam Cannstatter Kurve

zur Webcam Untertürkheimer Kurve
 

Wir schreiben den 09.12.2009 ... und es geschah ein Wunder. Marica und Pogrebnjak treffen ins Tor.

Die schwäbische Verwandlung. Im ersten Spiel unter Christian Gross feiern quirlige Stuttgarter ein 3:1 gegen Urziceni und den Einzug ins Achtelfinale - und stellen einen Champions-League-Rekord auf.

      

Die 3 schnellsten je geschossenen Tore in der Champions League ... 1:0

 

2:0

 

und das 3:0. Es waren gerade mal 11 Minuten gespielt

 

      

 Aufstellung beim Spiel KSC gegen VFB ... Trainer Veh ... wie peinlich Karlsruhe, absolut 2.ligareif!!!

 

Danke Jungs ! 

 

 

 

      

Tja Armin, so schnell kanns gehen. Ratlos, planlos, arbeitslos

 

einfach nur genial

 

schade, leider nicht getroffen ... das waren auch noch die eigenen Assis

 

      

darf ich vorstellen ... Mike Arschloch

 

sehr schöne rechte Gerade

 

auch diese Linke nicht von schlechten Eltern ... der KSC lebe hoch

 

      

sehr beeindruckend ... der Bastürk kann laufen

 

oh du Heulsuse ... Meister der Herzen

 

nie Deutscher Meister, ihr werdet nie Deutscher Meister ...

 

      

DFB Pokalendspiel in Berlin

 

Meistermacher

 

Auswärtssieg in Bochum ... wohl eines der besten Spiele aller Zeiten

Old Warriors 2003  |  webmaster@old-warriors.de