Startseite
Über uns
Mitglieder
VfB Steckbrief
Fanbeauftragte
Neues Stadion
Bundesliga
2.Bundesliga
Meilensteine
Meisterlied
DFB Pokal
UEFA Europa League
Champions League
Pressespiegel Archiv
Höhepunkte
Maskottchen
Gästebuch
Forum
Links
Kontakt
Unsere Partner
Sonstiges
Disclaimer
Sitemap


 


16.11.2012:  

Stellungnahme des VfB Fan-Ausschuss

Präsident Gerd E. Mäuser hatte nach den Vorkommnissen beim UEFA Europa League Spiel in Kopenhagen die Aufarbeitung mit dem Fan-Ausschuss des VfB Stuttgart angekündigt. Diese ist bei der turnusmäßigen Sitzung am vergangenen Montag erfolgt. Die Fanvertreter nehmen nun wie folgt Stellung.

VfB Fan-Ausschuss zu den Vorfällen in Kopenhagen

Das Auswärtsspiel unseres VfB in Kopenhagen liegt mittlerweile eine Woche zurück und beherrscht immer noch die Schlagzeilen. Leider steht nicht der 2:0 Sieg unseres VfB im Vordergrund sondern die negativen Begleitumstände rund um die Partie im Parken-Stadion.
Gegen Ende der ersten Halbzeit wurden aus dem Gästeblock Böller und Bengalos auf das Spielfeld geworfen und Leuchtraketen abgefeuert, sodass das Spiel für einige Minuten unterbrochen werden musste.

In der turnusmäßigen Sitzung des Fan-Ausschuss am 12. November 2012 haben wir die Vorfälle und Konsequenzen daraus gemeinsam mit der Vereinsführung und den Fanbeauftragten diskutiert.

Während es im Fan-Ausschuss, wie auch in der gesamten VfB Fanszene, unterschiedliche Ansichten über den verantwortungsvollen Gebrauch von Pyrotechnik als Stilmittel gibt, sind sich alle Mitglieder einig in der konsequenten Ablehnung des Werfens von Böllern und Pyrotechnik auf den Platz.

Wir als Fan-Ausschuss distanzieren uns in aller Deutlichkeit von den Personen, die durch das Werfen von Pyrotechnik auf den Platz das Ansehen des Vereins und der Fanszene beschädigt haben. Wir wollen keine Personen in unseren Blöcken haben, die sich auf dem Rücken anderer VfBler und unserem Verein profilieren.

Wie Ihr bereits aus den Medien erfahren habt, hat Präsident Mäuser zwei konkrete Vorschläge unterbreitet:
- Bei internationalen Auswärtsspielen soll ein Voucher-System umgesetzt werden. Mitreisende Fans können dann über den VfB nur Gutscheine erwerben, die vor Ort gegen Vorlage des Personalausweises in offizielle Eintrittskarten umgetauscht werden.
- Der VfB erwägt den Kauf von Videokameras, um das Geschehen auf den Rängen überwachen und dokumentieren zu können.

Auf den Regionalkonferenzen in den kommenden Wochen können die Offiziellen Fanclubs mit den Fanbeauftragten und den Regionalvertretern über diese Vorschläge diskutieren aber auch eigene Ideen einbringen und entwickeln. Bei der nächsten Sitzung des Fan-Ausschuss am 17. Dezember werden wir dann alle Vorschläge mit der Vereinsführung diskutieren und hoffentlich zu einem gemeinsam Ergebnis kommen.

Als Fan-Ausschuss werden wir Wert darauf legen, dass mögliche Maßnahmen zielgerichtet und effizient die Wahrscheinlichkeit ähnlicher Vorfälle reduzieren, ohne die große Mehrzahl der friedlichen VfB Fans unnötig einzuschränken. Die VfB Fanszene ist als farbenfroh und lautstark bekannt und sorgt ansonsten Woche für Woche in der Cannstatter Kurve oder den Gästebereichen Deutschlands und Europas für positive Unterstützung. Dies sollte man angesichts des Spiels in Kopenhagen nicht vergessen.

Die Vertreter im Fan-Ausschuss

 

Old Warriors 2003  |  webmaster@old-warriors.de